· 

WHO: Weitere 500.000 Corona-Todesfälle im Epizentrum Europa möglich

Die steigende Zahl der Covid-19-Fälle in Europa sei "äußerst besorgniserregend" und könnte bis Anfang 2022 zu weiteren 500.0000 Todesfällen führen, warnte die Weltgesundheitsorganisation (WHO).

 

Mit 78 Millionen Fällen in der europäischen Region der WHO, die sich über 53 Länder und Gebiete erstreckt und mehrere Länder in Zentralasien einschließt, übersteige die Zahl der Corona-Todesfälle die der von Südostasien, dem östlichen Mittelmeerraum, dem westlichen Pazifik und Afrika zusammen, so die WHO weiter. Nach Meinung von WHO-Europadirektor, Hans Kluge, sei Europa wieder einmal ein Epizentrum.

 

Anlass zu großer Sorge

 

Das "derzeitige Tempo der Übertragung in der Europäischen Region gebe Anlass zu großer Sorge, so Kluge weiter. Die derzeitige Entwicklung könne bis Februar 2022 eine weitere halbe Million Covid-19-Tote bedeuten. Der Anstieg der Corona-Infektionen sei in allen Altersgruppen zu beobachten, sagte der Experte. Kluge machte die unzureichenden Durchimpfungen und die Lockerung der öffentlichen Gesundheits- und Sozialmaßnahmen für die steigende Zahl der Fälle verantwortlich. 

 

In Osteuropa gibt es die meisten Todesfälle

 

Maßnahmen wie Tests, Rückverfolgung, physische Distanzierung und die Verwendung von Gesichtsmasken seien nach wie vor Teil des Arsenals im Kampf gegen das Virus, so Kluge. Die meisten Corona-Todesfälle gebe es aktuell in Russland, der Ukraine und Rumänien. mei

 

English version

 

The rising number of covid 19 cases in Europe is "extremely worrying" and could lead to another 500,0000 deaths by early 2022, the World Health Organisation (WHO) has warned.

 

With 78 million cases in the WHO European Region, which covers 53 countries and territories and includes several countries in Central Asia, the number of Corona deaths exceeds those of South-East Asia, the Eastern Mediterranean, the Western Pacific and Africa combined, the WHO added. According to WHO European Director, Hans Kluge, Europe is once again an epicentre.

 

Cause for great concern

 

The "current pace of transmission in the European Region is a cause for great concern," Kluge added. The current trend could mean another half million Covid 19 deaths by February 2022. The increase in Corona infections is seen in all age groups, the expert said. Kluge blamed insufficient vaccination coverage and the loosening of public health and social measures for the rising number of cases. 

 

Eastern Europe has the most deaths

 

Measures such as testing, tracing, physical distancing and the use of face masks are still part of the arsenal in the fight against the virus, Kluge said. Most Corona deaths are currently in Russia, Ukraine and Romania. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0