Schalke 04: Heimniederlage gegen Darmstadt - Nächster Gegner Bremen

Schalke 04 verliert das Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 mit 2:4. Nach der Niederlage steht Schalke auf dem 5. Tabellenplatz der 2. Bundesliga.

 

Spielbericht

 

Beide Mannschaften suchten schnell den Weg nach vorne.  Ein ruhender Ball, geschlagen von Thomas Ouwejan, leitete die S04-Führung ein – Torschütze war allerdings ein Darmstädter. Luca Pfeiffer bekam die von Marius Bülter verlängerte Kugel an die Hüfte und überwand damit seinen eigenen Schlussmann (8.). Die Antwort der Lilien ließ nicht lange auf sich warten – Phillip Tietz markierte in der elften Minute den Ausgleich. Nach den beiden schnellen Treffern blieb es weiterhin unterhaltsam. Malick Thiaw hätte in der 19. Minute nach einem Ouwejan-Freistoß auf 2:1 stellen können. Die Lilien machten es bei ihrer nächsten Offensivaktion besser. Mathias Honsak traf aus sechs Metern, nachdem er von Klaus Gjasula, der die Kugel im Schalker Aufbauspiel abgefangen hatte, in Szene gesetzt worden war und danach gleich zwei Schalker im Strafraum versetzte (23.).

 

Darmstadt präsentierte sich gut gestaffelt

 

Die zweite Hälfte begann ohne größere Höhepunkte. Darmstadt präsentierte sich gut gestaffelt, sodass sich den Knappen kaum Räume boten. Die Gäste selbst waren indes eiskalt. In der 63. Minute setzte der SVD einen Konter, der zum 3:1 führte. Nach einem Fehler im Schalker Aufbauspiel schickte Tobias Kempe Lilien-Torjäger Phillip Tietz auf die Reise, der Martin Fraisl dann keine Chance ließ. Der Abschluss landete links unten im Gehäuse.

 

Zum Schluss alles auf eine Karte gesetzt

 

In der Schlussphase setzte Trainer Dimitrios Grammozis alles auf eine Karte, brachte mit Marvin Pieringer einen zusätzlichen Stürmer für Verteidiger Ko Itakura. Der eingewechselte Stürmer verkürzte in der 88. Minute zum 2:3 und ließ noch einmal Hoffnung auf einen Punktgewinn aufkommen. Darmstadt hatte in Person Benjamin Goller aber postwendend eine Antwort parat. Der eingewechselte Ex-Schalker stellte nach einem Mehlem-Zuspiel und einem vorausgegangenen Fehlpass des S04 flach aus elf Metern auf 4:2 für die Lilien.

 

Spielpause am Wochenende, dann zu Gast bei Werder Bremen

 

Am kommenden Wochenende ruht der Spielbetrieb in der 2. Bundesliga, da die letzte Fifa-Abstellungsperiode des laufenden Kalenderjahres ansteht. Dabei werden wieder einige S04-Spieler für ihre Heimatverbände am Ball sein. Am nächsten Spieltag (20.11.) gastiert der FC Schalke 04 bei Werder Bremen um 20.30 Uhr. 

 

Thiaw zwei Pokalspiele gesperrt

 

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat Malick Thiaw wegen eines unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre von zwei DFB-Pokalspielen belegt. Darüber hinaus ist der Verteidiger bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Pokalspiele des FC Schalke. Verein und Spieler haben dem Urteil zugestimmt. 

pm, mei, Quelle: schalke04.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0