· 

Christian Drosten: Massentierhaltung bietet Virus ideale Bedingungen

Der Virologe Christian Drosten hält die moderne Massentierhaltung für gefährlich. Im Gespräch mit der Wochenzeitung "Die Zeit" sagt Drosten: "Die Tierhaltung bietet ideale Bedingungen für ein Virus, um sich an den Menschen anzupassen."

 

So stünden etwa die Marderhunde, die für die chinesische Pelzindustrie gehalten würden, mit dem Sars-Virus in Verbindung, während es im Mittleren Osten Kamele seien, von denen eine Gefahr ausgehe: "Bei Kamelen gibt es das Mers-Virus, das den Menschen befallen und auch von ihm weitergegeben werden kann." Auch Europa mit seiner Massentierhaltung sei eine potenzielle Brutstätte für neue Erreger: "Was wir hier mit den Schweinen machen, ist auch nicht gut."

 

Wachsende Weltbevölkerung verschärft das Problem

 

Insgesamt werde sich das Problem angesichts der wachsenden Weltbevölkerung noch verschärfen, glaubt Drosten: "Eine wachsende Menschheit mit einem wachsenden Fleischhunger: Hier steckt das Risiko für künftige Pandemien." So werde es auch in Afrika bald mehr industrielle Landwirtschaft geben. "Und das in Regionen mit großer Wildtier-Diversität. Da mache ich mir dann noch größere Sorgen: Die Ratte läuft in den Stall, die Fledermaus hängt unterm Dach. Was bringen die mit?" pm, ots

 

English version

 

The virologist Christian Drosten considers modern factory farming to be dangerous. In an interview with the weekly newspaper Die Zeit, Drosten says: "Animal husbandry offers ideal conditions for a virus to adapt to humans."

 

For example, tanuki kept for the Chinese fur industry are linked to the Sars virus, while in the Middle East it is camels that pose a danger: "Camels have the Mers virus, which can infect humans and also be passed on by them." Europe, with its factory farming, is also a potential breeding ground for new pathogens: "What we do with pigs here is not good either."

 

Growing world population exacerbates the problem

 

Drosten believes that the problem will become even worse in view of the growing world population: "A growing human race with a growing hunger for meat: here is the risk for future pandemics. So there will soon be more industrial agriculture in Africa, too. "And that in regions with great wildlife diversity. That makes me even more worried: the rat runs into the barn, the bat hangs under the roof. What are they bringing with them?"

pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0