· 

SEK-Großeinsatz gegen Hell-Angels-Chapter in Köln

Heute um 6 Uhr stürmten über 200 SEK-Beamte 14 Häuser und Wohnungen in Köln und zwei in Pulheim, berichtet die Bild-Zeitung. 

 

Die SEK-Einsatzkräfte hätten Türen aufgerammt und gesprengt und verdächtige Personen festgenommen. Ziel des Einsatzes:  15 Mitglieder des Kölner Hells-Angels Charters „Honorfield“ - 23 bis 51 Jahre alt, darunter Deutsche, Türken und Iraner sollen versucht haben, einen ihrer Mitglieder zu töten. Die Ermittler der Mordkommission der Polizei Köln wollten mit dem Einsatz weitere Beweise für ein Mordkomplott finden.  Spezialeinsatzkommandos aus ganz NRW, weitere SEK aus Hessen, Rheinland-Pfalz, Bremen und Niedersachsen seien bei dem Einsatz dabei gewesen. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0