· 

Karibik-Insel Barbados wird zur Republik - Rihanna zur Nationalheldin

Die Karibik-Insel Barbados ist jetzt eine Republik und hat damit Abschied von der Queen und Großbritannien genommen. 

 

Rund 400 Jahre nach Ankunft der ersten englischen Schiffe auf der Karibikinsel wurden heute die kolonialen Bindungen gelöst. Kurz nachdem die Standarte von Königin Elizabeth II. auf dem Heroes Square in der Hauptstadt Bridgetown herabgelassen wurde, war die neue Republik geboren. Prinz Charles, der britische Thronfolger, war bei der Zermonie anwesend. Königin Elizabeth II. wünschte der neuen Republik alles Gute. 

Die Queen ist immer noch Herrscherin von 15 anderen Ländern, darunter das Vereinigte Königreich, Australien, Kanada und Jamaika. Sandra Mason wurde als erste Präsidentin von Barbados vereidigt. Die Sängerin Rihanna wurde von Mason zur Nationalheldin ernannt. mei

 

English version

 

The Caribbean island of Barbados is now a republic, bidding farewell to the Queen and Britain. 

 

Singer Rihanna was named a national heroine by Mason.e 400 years after the first English ships arrived on the Caribbean island, colonial ties were severed today. Shortly after Queen Elizabeth II's standard was lowered in Heroes Square in the capital Bridgetown, the new republic was born. Prince Charles, heir to the British throne, was present at the ceremony. Queen Elizabeth II wished the new republic well. The Queen is still ruler of 15 other countries, including the United Kingdom, Australia, Canada and Jamaica. Sandra Mason was sworn in as the first female president of Barbados. Singer Rihanna was named a national heroine by Mason. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0