· 

Cold Case: Neue Hinweise im Fall Frauke Liebs

Nach einem Zeugenaufruf in einer TV-Dokumentation am 24.11.2021 über den Fall Frauke Liebs erreichten die Staatsanwaltschaft Paderborn und das Polizeipräsidium Bielefeld weitere Hinweise.

Die Mordkommission "Lichtenau" zählt eine mittlere, zweistellige Anzahl an Hinweisen aus der Bevölkerung zu dem ungeklärten Tötungsdelikt.

  • Unter anderem wurde auf einen Fall mit ähnlichem Modus Operandi hingewiesen.
  • Des Weiteren soll sich eine Person im Bereich Lichtenau bei einer behördlich angeordneten Kontrolle auffällig verhalten haben.
  • Im Fall Frauke Liebs handelt es sich um einen sogenannten "Cold Case". Die damals 21-Jährige wurde im Juni 2006 als vermisst gemeldet. Im Oktober wurde ihre Leiche in einem Wald in Lichtenau, südlich von Paderborn, entdeckt. Da es sich um ein ungeklärtes Tötungsdelikt handelt, bitten die Ermittler weiter um Hinweise aus der Bevölkerung. pm, ots, Quelle: Blaulicht
  • Hinweise: https://bielefeld.polizei.nrw/
  • Telefon:   0521/545-0
Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0