· 

Bundesliga: Historische Niederlage für Borussia Mönchengladbach

Vor 10.025 Zuschauern im Borussia-Park wurde die Fohlen-Elf eiskalt erwischt.

 

Nach nur 84 Sekunden sorgte Maximilian Eggestein für das 1:0 für die Gäste. Wiederum nur drei Minuten später erhöhte Kevin Schade auf 2:0. Die Fohlen zeigten sich defensiv indisponiert und mussten vor der Pause noch vier weitere Gegentreffer durch Philipp Lienhart (12.), Nicolas Höfler (19.), Lucas Höler (25.) und Nico Schlotterbeck (37.) hinnehmen. Nach dem Wechsel passierte nicht mehr viel. Die Breisgauer beschränkten sich weitgehend auf die Defensive, die Fohlen waren um den Ehrentreffer bemüht, konnten sich aber keine größeren Chancen mehr erspielen, so dass es beim 0:6 – und damit der ersten Heim-Niederlage der Saison – blieb.

 

Statistik

 

Borussia Mönchengladbach: Sommer – Ginter, Zakaria, Bensebaini – Lainer (29. Herrmann), Scally – Koné – Zakaria, Hofmann, Thuram (70. Stindl) – Plea (29. Embolo) / Bank: Sippel, Kramer, Netz, Bénes, Wolf, Neuhaus

 

SC Freiburg: Flekken – Kübler, Lienhart (82. Gulde), N. Schlotterbeck (82. K. Schlotterbeck), Günter – M. Eggestein (73. Haberer), Höfler, Schade (61. Sallai), Grifo – Höler, Demirovic (73. Jeong)

 

Tore: 0:1 Eggestein (2.), 0:2 Schade (5.), 0:3 Lienhart (12.), 0:4 Höfler (19.), 0:5 Höler (25.), 0:6 Schlotterbeck (37.)

 

Zuschauer: 10.025

 

Gelbe Karten: Bensebaini, Koné – Demirovic

 

Schiedsrichter: Robert Hartmann (Wangen)

pm, Quelle: https://www.borussia.de/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0