· 

Rassismus 3. Liga: Innenminister will die volle Härte der Justiz für Täter

Nach dem Abbruch der Drittliga-Partie zwischen dem MSV Duisburg und dem VfL Osnabrück hat Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius, auch zuständig für den Sport, reagiert.

 

"Das ist die hässliche Fratze des Alltagsrassismus in unserem Land. Vorfälle wie dieser sind absolut widerwärtig", sagte der SPD-Politiker der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Er bedaure, dass Menschen "den Sport für derart widerliche Aktionen missbrauchen". Gleichzeitig lobte Pistorius, der aus Osnabrück stammt, die Reaktionen auf den Vorfall im Duisburger Stadion: "Es war eine großartige und solidarische Reaktion der Zuschauer und der beiden Mannschaften, die gesagt haben, wir spielen nicht weiter." Rassismus könne man nur mit Konsequenz und Geschlossenheit gegenübertreten. "Ich bin sehr froh, dass der Täter identifiziert werden konnte. Ich hoffe, ihn trifft die volle Härte der Justiz", sagte Pistorius. pm, ots

 

English version

 

Following the abandonment of the third division match between MSV Duisburg and VfL Osnabrück, Lower Saxony's Minister of the Interior Boris Pistorius, also responsible for sport, reacted on Sunday evening.

 

"This is the ugly face of everyday racism in our country. Incidents like this are absolutely disgusting," the SPD politician told the Neue Osnabrücker Zeitung. He regretted that people "misuse sport for such disgusting actions". At the same time, Pistorius, who comes from Osnabrück, praised the reactions to the incident in the Duisburg stadium: "It was a great and solidary reaction of the spectators and the two teams who said we won't play any more." Racism can only be confronted with consistency and unity, he said. "I am very happy that the perpetrator has been identified. I hope he will face the full force of justice," said Pistorius. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0