· 

Update Novak Djokovic: Aufschub gegen Abschiebung erwirkt

Der Weltranglistenerste im Tennis, Novak Djokovic, hat einen vorübergehenden Aufschub seiner Abschiebung aus Australien erwirkt.

 

Der Tennisstar ist aber weiter in einem Quarantäne-Hotel für Einwanderer untergebracht. Djokovics Vater, Srdjan Djokovic, sagte bei einer Demonstration in Belgrad, sein Sohn sei das Opfer einer "politischen Hexenjagd" und eines "Corona-Faschismus". Zum Hintergrund: Das impfkritische Tennis-Profi wurde Anfang der Woche bei seiner Ankunft in Australien, wo er an den Australien Open teilnehmen wollte, festgenommen und sein Visum widerrufen, weil er die australischen Pandemie-Einreisebestimmungen nicht erfüllt habe.

 

Kein Impfnachweis und keine Ausnahmegenehmigung?

 

Ausländer, die nach Australien einreisen wollen, müssen nachweisen, dass sie vollständig gegen Corona geimpft sind oder eine ärztliche Ausnahmegenehmigung haben. Die australischen Behörden erklärten, dass der serbische Star, der sich gegen Impfungen ausgesprochen habe und behaupte, eine Ausnahmegenehmigung zu besitzen, keinen dieser beiden Nachweise erbracht habe und deshalb in Abschiebehaft genommen wurde. mei

 

English version

 

The world's number one tennis player, Novak Djokovic, has obtained a temporary stay of his deportation from Australia.

 

However, the tennis star continues to be held in a quarantine hotel for immigrants. Djokovic's father, Srdjan Djokovic, said at a demonstration in Belgrade that his son was the victim of a "political witch hunt" and "Corona fascism". By way of background, the vaccine-critical tennis pro was arrested earlier this week when he arrived in Australia to compete in the Australian Open and had his visa revoked for failing to meet Australia's pandemic entry requirements.

 

No proof of vaccination and no exemption?

 

Foreigners wishing to enter Australia must prove that they have been fully vaccinated against Corona or have a medical exemption. The Australian authorities said that the Serbian star, who had opposed vaccination and claimed to have an exemption, had failed to provide either of these proofs and was therefore placed in detention pending deportation. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0