· 

Test: Wer macht das Rennen bei den kompakten Smartphones?

Smartphones werden immer größer und schwerer. Neben den Flaggschiffen haben die Hersteller aber auch abgespeckte Varianten im Programm. Wie gut sind diese Minis? "Computer Bild" testet sieben aktuelle Geräte.

 

Im Vergleich zu manchem Top-Smartphone liegen die kompakten Modelle zumeist gut in der Hand und tragen auch in der Hosentasche nicht zu dick auf. Sparen die Hersteller aber auch in Sachen Leistung? Nein: Selbst das schwächste Gerät im Testfeld, das Google Pixel 4a, lässt sich im Alltag schnell bedienen. Die beste Performance zeigt das iPhone 13 mini, dass auf Augenhöhe mit den aktuell schnellsten Smartphones liegt.

 

 

 

Der größte Nachteil der kleinen Handys ist ihr kleiner Akku. Das iPhone 13 mini zieht sich am besten aus der Affäre und kommt im pausenlosen Betrieb auf 9:48 Stunden. Nur Sonys Xperia 5 III knackt ebenfalls die 9-Stunden-Marke.

 

Getesteten Minis sind gut ausgestattet

 

Insgesamt sind die getesteten Minis gut ausgestattet. Die Mobilfunktechnik 5G fehlt nur dem Google Pixel 4a und dem iPhone SE. Kabelloses Laden sparen sich die Modelle von Asus, Sony und Google. Unterm Strich sichert sich das iPhone 13 mini von Apple den Testsieg. Das Galaxy S20 ist der beste Android-Mini mit einem hervorragenden Preis-Leistungs- Verhältnis. pm, ots, Quelle: Computer Bild

Kommentar schreiben

Kommentare: 0