· 

Kusel: Schweigeminute für getötete Polizisten - Spendenkonto eingerichtet

Heute wurde an allen Polizeidienststellen des Polizeipräsidiums Rheinpfalz und vielen weiteren Polizeitdienststellen in Deutschland während einer Schweigeminute an die getöteten Kuseler Kollegen gedacht.

 

Neben zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern nahmen auch Vertreter der Politik und anderer Organisationen der Blaulichtfamilie an der Schweigeminute teil und bekundeten ihr Beileid.

Für diese überwältigende Anteilnahme möchte sich die Polizei im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Polizeipräsidiums Rheinpfalz bedanken. Auf Grund zahlreicher Nachfragen möchten wir auf die Möglichkeit einer Spende hinweisen. Die Polizeistiftung Rheinland-Pfalz hat ein Spendenkonto für die Angehörigen und Familien der Getöteten eingerichtet:

 

Polizeistiftung Rheinland-Pfalz

Sparda Bank Südwest IBAN DE15 5509 0500 0001 9899 79 Verwendungszweck "Kusel - zwei von uns"

pm, ots, Quelle: Blaulicht; Foto/Bildrechte: Polizei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0