· 

Bundesliga: Bayern baut Tabellenführung aus - BVB strauchelt gegen Leverkusen

Bundesliga: Die Bayern bauen ihre Führung in der Bundesliga mit einem 3:2-Sieg gegen RB Leipzig aus. Der BVB kassiert bittere Heim-Niederlage. 

 

Im Spiel gegen RB Leipzig hatten die Bayern kein leichtes Spiel. Leipzig wagte nämlich in München alles. Am Ende des Tages war aber Bayern München den berühmten Ticken besser und gewann mit 3.2. Die Tore für die Bayern schossen Thomas Müller, Robert Lewandowski  hinzu kam ein Eigentor des Leipziger Josko Gvardiol.

 

Offensivfeuerwerk in Dortmund

 

In einem Offensivfeuerwerk gewann Bayer Leverkusen mit 5:2 bei Borussia Dortmund. Für die Leverkusener ist der Erfolg in Dortmund der dritte Sieg in Folge und in Leverkusen ist in der Rückrundentabelle damit die Nummer eins in der Bundesliga.

 

Eintracht Frankfurt gewinnt beim VfB Stuttgart

 

Der 1. FC Köln gewann knapp mit 1:0 (Torschütze Modeste) gegen den SC Freiburg und verkürzte damit den Abstand auf den Europapokal-Aspiranten Freiburg auf einen Punkt. In einem schweren Spiel für Eintracht Frankfurt behielt die SGE schließlich mit 3:2 die Oberhand beim Abstiegskandidaten VfB Stuttgart, dem in dieser Saison wirklich nichts gelingen will. Erwähnenswert: Für die Eintracht trifft Hrustic zweimal.

 

Kaum Bewegung im Tabellenkeller

 

Im Tabellenkeller der Bundesliga gibt es kaum Bewegung. Hertha BSC (1:1 gegen Bochum), Arminia Bielefeld und Borussia Mönchengladbach (1:1 im direkten Duell) holten jeweils nur einen Punkt. Dagegen konnten der FC Augsburg (2:0 gegen Union Berlin) und der VfL Wolfsburg (4:1 gegen Greuther Fürth) mit Siegen punkten. mei

 

English version

 

Bundesliga: Bayern extend their lead in the Bundesliga with a 3:2 victory over RB Leipzig. BVB concedes a bitter home defeat. 

 

Bayern did not have an easy game against RB Leipzig. Leipzig dared to do everything in Munich. At the end of the day, however, Bayern Munich was that famous tick better and won 3:2. The goals for Bayern were scored by Thomas Müller, Robert Lewandowski and an own goal by Leipzig's Josko Gvardiol.

 

Offensive Fireworks in Dortmund

 

In an offensive fireworks display, Bayer Leverkusen won 5-2 at Borussia Dortmund. For the Leverkusen team, the success in Dortmund is the third win in a row and Leverkusen are now number one in the Bundesliga in the second-round table.

 

Eintracht Frankfurt win at VfB Stuttgart

 

1. FC Köln won narrowly 1:0 (scorer Modeste) against SC Freiburg and thus reduced the gap to European Cup aspirants Freiburg to one point. In a tough game for Eintracht Frankfurt, the SGE finally got the upper hand with a 3-2 win at relegation candidates VfB Stuttgart, who really don't want to succeed in anything this season. Worth mentioning: Hrustic scored twice for Eintracht.

 

Hardly any movement in the bottom of the table

 

There is hardly any movement in the bottom of the Bundesliga. Hertha BSC (1:1 against Bochum), Arminia Bielefeld and Borussia Mönchengladbach (1:1 in a direct duel) only picked up one point each. In contrast, FC Augsburg (2:0 against Union Berlin) and VfL Wolfsburg (4:1 against Greuther Fürth) scored with victories. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0