· 

Lauterbachs 500-Tote-Modell: Menschen keine Angst einjagen

Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) sieht die Warnung von Gesundheits-minister Karl Lauterbach (SPD) vor möglichen 500 Toten am Tag skeptisch.

 

"Man muss vorsichtig sein mit solchen Modellrechnungen", sagte Buschmann dem "Tagesspiegel am Sonntag". Die Krankenhausbelastung etwa habe sich ja auch weit weniger dramatisch entwickelt, als es Modellrechnungen befürchten ließen. "Wir sollten den Menschen nicht mehr Angst einjagen, als es angezeigt ist. Viele befinden sich seit zwei Jahren in einer sehr belastenden Situation. Da muss man den Stress nicht noch vergrößern", erklärte Buschmann. Lauterbach hatte diese Woche vor Öffnungen wie in Israel gewarnt. Dann könne man in Deutschland auf 400 bis 500 Tote am Tag kommen. Grundlage dafür sei ein RKI-Modell, mit dem man Inzidenzen unterstellen kann. pm, ots

 

English version

 

Federal Justice Minister Marco Buschmann (FDP) is sceptical about Health Minister Karl Lauterbach's (SPD) warning of a possible 500 deaths per day.

 

"You have to be careful with such model calculations," Buschmann told the "Tagesspiegel am Sonntag". The hospital burden, for example, has developed far less dramatically than model calculations would lead one to fear. "We should not scare people more than is necessary. Many have been in a very stressful situation for two years. There is no need to add to the stress," Buschmann explained. Lauterbach had warned this week against openings like the one in Israel. This could lead to 400 to 500 deaths a day in Germany. The basis for this is an RKI model that can be used to assume incidences. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0