Schalke 04 nimmt Gazprom-Schriftzug von den Trikots

Mit Blick auf die Ereignisse, Entwicklung und Zuspitzung der vergangenen Tage in der Ukraine hat sich der FC Schalke 04 dazu entschieden, den Schriftzug seines Hauptsponsors, des russischen Energiekonzerns Gazprom, von den Trikots zu nehmen. Dieser Schritt erfolge nach Gesprächen mit Gazprom Germania. Stattdessen werde „Schalke 04“ auf den Trikots der Spieler stehen. Das teilte der Klub auf der Webseite des Vereins mit. Der Konzern Gazprom ist Hauptsponsor des 2. Ligisten und soll den Klub mit jährlich zehn Millionen Euro Sponsorengelder unterstützen. Ein Sponsoring, das in der 2. Bundesliga seltenheitswert hat.

pm, mei, Quelle: schalke04.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0