· 

Eintracht Frankfurt zerlegt die Hertha - Thomas Müllers erstes Eigentor

Damit hatten die Bayern nicht gerechnet. Bayer Leverkusen entführte aus München einen Punkt. 1:1 hieß es am Ende der Partie.

 

In den ersten 30 Minuten deutete einiges auf einen Bayern-Sieg gegen die Leverkusener hin.  Der Rekordmeister ließ Bayer  nicht zur Entfaltung kommen, schnürte die 04er in der eigenen Hälfte ein. Der Treffer für Bayer resultierte aus Thomas Müllers erstem Eigentor in seiner Bundesligakarriere. Für die Münchner traf Süle. Am Ende des Tages war es ein verdienter Punktgewinn für Bayer, dass noch hochkarätige Chancen in München liegen ließ.

 

Eintracht Frankfurt deklassiert die Hertha

 

Genau drei Spiele war die Frankfurter Eintracht vor dem Auswärtsspiel bei Hertha BSC ohne Treffer geblieben. Doch in Berlin endete die Torflaute der Hessen. Nach nur 17 Minuten  traf die Dortmund-Leihgabe Ansgar Knauf. Die weiteren Treffer für die Eintracht erzielten Tuta (48.), Jesper Lindström (56.) und Rafael Borre (63.). Für die Eintracht war der 4:1-Sieg bei Hertha BSC der sechste Auswärtserfolg in dieser Saison.

 

Hoffenheim auf einem Champions-League-Platz

 

Auf einem Champions-League-Platz steht nach dem 1:0-Auswärtssieg in Köln aktuell die TSG Hoffenheim. Für die Borussen aus Gladbach wird die Situation immer bitterer: Obwohl sie beim VfB Stuttgart noch 2:0 führten gaben die Borussen das Spiel noch mit 2:3 aus der Hand. Die weiteren Matches des 25. Bundesliga-Spieltags: Leipzig rettet gegen den SC Freiburg noch kurz vor Spielende noch einen Punkt. Endstand: 1:1 Der VfL Wolfsburg kann noch einen Dreier einfahren. 1:0 hieß es am Ende des Spiels gegen Union Berlin. Mit einem 2:1-Sieg gegen Fürth machte der VfL Bochum einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt. Bereits vergangenen Freitag entführte der FC Augsburg drei Punkte aus Bielefeld. Mit 1:0 gewannen die Bayern. mei

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0