· 

Bundesliga: Hoffenheim gegen Bayern - Krisentreffen in Gladbach

Der März hält bisher ein straffes Programm für den FC Bayern bereit. Nachdem vergangenes Wochenende der Drittplatzierte Bayer Leverkusen in München zu Gast war und dem Rekordmeister ein Unentschieden abtrotzte, kassierte Salzburg hingegen in der UEFA Champions League gegen den FCB eine herbe 1:7-Klatsche.

 

Nun gastieren die Münchner bei dem Verein, der einst ihren jetzigen Trainer Julian Nagelsmann hervorbrachte - die TSG 1899 Hoffenheim. Die Hoffenheimer stehen auf einem starken vierten Tabellenplatz und fuhren zuletzt vier Siege in Folge ein. Auch gegen die Bayern will die Elf von Sebastian Hoeneß punkten, zumal der FCB trotz des deutlichen Sieges in der UEFA Champions League weiterhin Schwächen im Defensivverhalten aufzeigt.

 

Topspiel der Woche in Mönchengladbach

 

Der Pay-TV-Sender Sky überträgt ab 14 Uhr den kompletten Bundesliga-Samstag. Moderatorin Britta Hofmann begrüßt gemeinsam mit Sky Experte Didi Hamann die Zuschauer und stimmt sie auf die Spiele des Nachmittags ein. Unter anderem trifft der 1. FC Union Berlin auf den VfB Stuttgart und der VfL Wolfsburg gastiert beim SC Freiburg. Borussia Mönchengladbach gegen Hertha BSC ist das "tipico Topspiel der Woche" Die derzeit erfolglose Borussia aus Mönchengladbach, die zuletzt nach einer 2:0-Führung noch ein 2:3 gegen den stark abstiegsgefährdeten VfB Stuttgart hinnehmen musste, empfängt die ebenfalls abstiegsbedrohte Hertha.

 

Vier Spiele am Sonntag

 

Die Berliner konnten in diesem Jahr noch keinen einzigen Sieg einfahren, kassierten zuletzt vor heimischer Kulisse eine herbe 1:4-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt. An Trainer Tayfun Korkut wird derzeit noch festgehalten, gegen Gladbach ist der 47-Jährige jedoch zum Siegen verdammt. Für sein Gegenüber, VfL-Trainer Adi Hütter, gilt jedoch Ähnliches. Zu einer weiteren Partie des 26. Spieltags der Bundesliga gehört am Samstag das Spiel Augsburg gegen Mainz. Am Sonntag kommt es zum Derby zwischen Leverkusen und Köln, Dortmund gegen Bielefeld, Frankfurt gegen Bochum und Fürth gegen Leipzig.  pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0