· 

Friedensgespräche zwischen Russland und der Ukraine lassen hoffen

Aktuelle Informationen vom Krieg in der Ukraine:

  • Explosionen erschütterten heute den westlichen Teil Kiews, verletzten zwei Menschen und beschädigten Wohnhäuser.
  • Der ukrainische Präsident Wolodymyr Zelensky sagte, die Friedensgespräche mit Russland klängen realistischer. Der russische Außenminister Sergej Lawrow erklärte, die Friedensgespräche seien "nicht einfach", aber es bestehe Hoffnung auf einen Kompromiss.
  • Der Internationale Gerichtshof (IGH) werde über die von der Ukraine beantragten Dringlichkeitsmaßnahmen in einem Verfahren gegen Russland entscheiden.
  • Die Premierminister Polens, der Tschechischen Republik und Sloweniens kehrten nach einer Zugreise nach Kiew nach Polen zurück.
  • US-Präsident Biden und andere NATO-Staats- und Regierungschefs werden in Kürze in Brüssel einen Sondergipfel wegen des Ukraine-Konflikts abhalten.
  • Ein Moskauer Gericht hat eine TV-Mitarbeiterin eines staatlichen russischen Fernsehsenders zu einer Geldstrafe verurteilt, weil diese während einer am Montag ausgestrahlten Live-Sendung eine Antikriegsbotschaft gezeigt hatte.
  • Ein irischer und ein ukrainischer Journalist wurden bei einem Anschlag außerhalb von Kiew getötet. 
  • Der ukrainische Staatschef Zelenskyi soll heute via Videoschalte vor dem US-Kongress sprechen. Gestern sprach Zelenskyi vor dem kanadischen Parlament.
  • Das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR teilte mit, dass mehr als drei Millionen Ukrainer aus ihrer Heimat geflohen sind. Laut dem Kinderhilfswerk UNICEF seien rund 1,4 Millionen Kinder unter den Flüchtlingen. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0