· 

Österreichs Bundeskanzler Karl Nehammer trifft Putin

Macron und Le Pen kämpfen um das Präsidentenamt

 

Der amtierende französische Präsident Emmanuel Macron und Marine Le Pen haben nach dem ersten Wahlgang die letzte Runde der französischen Präsidentschaftswahlen erreicht. Sie werden am 24. April erneut gegeneinander antreten.

 

Österreichischer Kanzler trifft Putin

 

Der österreichische Bundeskanzler Karl Nehammer wird bei seinem Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin in Moskau voraussichtlich die angeblichen russischen Kriegsverbrechen in Bucha und anderen ukrainischen Städten ansprechen. Nehammer wird das erste europäische Staatsoberhaupt sein, das seit dem Beginn der russischen Invasion in der Ukraine mit Putin zusammen trifft.

 

Ukraine: Schneller Start für EU-Beitritt

 

EU-Kommissionspräsidentin Ursula Von der Leyen hat zugesagt, dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Zelenskij einen schnelleren Start für den Beitritt der Ukraine zur Europäischen Union zu ermöglichen.

 

Scharfe Beschränkungen für "Geisterwaffen"

 

US-Präsident Joe Biden will gegen sogenannte "Geisterwaffen" vorgehen. Es soll scharfe Beschränkungen für diese Waffen geben, die zu Hause in Minutenschnelle zusammengebaut werden können und aufgrund fehlender Seriennummern schwer zu verfolgen seien.

 

Mexikanischer Präsident darf bleiben

 

Der mexikanische Präsident Andres Manuel Lopez Obrador hat ein von ihm angeregtes Referendum über die Frage, ob er zurücktreten oder seine Amtszeit zu Ende führen soll, mit gewonnen.

 

Musk will doch nicht in Twitter-Vorstand

 

Elon Musk wird doch nicht in den Vorstand von Twitter einziehen. Das teilte der CEO des Social-Media-Unternehmens mit. Musk wurde kürzlich in den Twitter-Vorstand berufen, nachdem er eine große Beteiligung ( neun Prozent ) an dem Unternehmen erworben hatte und dessen größter Aktionär wurde. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0