Die wichtigen Infos zum Auswärtsspiel bei Darmstadt 98

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Fast auf den Tag genau fünf Jahre nach dem letzten Gastspiel am Böllenfalltor geht es für die Königsblauen am Sonntag (17.4.) wieder nach Darmstadt.

 

Für alle Schalker, die ihre Mannschaft in Südhessen unterstützen, hat das Team Fanbelange alles Wissenswerte zusammengestellt. Da derzeit die komplette Haupttribüne neu gebaut wird, bietet das Stadion aktuell nur 14.500 Zuschauern Platz. Der Gästebereich befindet sich in den Blöcken X1 und X2 auf der neuen Gegengeraden, im Foto links am Rand der Tribüne.

  • Das Stadion öffnet um 11.30 Uhr, um unnötige Stauungen in den Eingangsbereichen zu vermeiden, wird ein rechtzeitiges Anreisen angeregt. Der Gästeblock ist nur über einen kleinen Waldweg zu erreichen.
  • Ein Zugang zum Gästebereich über die Haupteingänge ist nicht möglich. Ein Zutritt zum Gästeblock mit Karten für den Heimbereich ist ebenfalls nicht möglich.
  • Es wird empfohlen, im gesamten Heimbereich auf S04-Fankleidung zu verzichten.
  • In den Blöcken O1, S1 und S2 sowie den andern Bereichen der Gegengeraden (G1 bis G3) verwehrt der SV Darmstadt 98 Schalkern komplett den Zutritt.

Die Anreise

  • PKW und Busse: Über die A5 geht es bis zur Ausfahrt Darmstädter Kreuz, dann weiter ein Stück über die A672 in Richtung Stadtmitte bis zur Rheinstraße.
  • Ab dort bitte der Stadionbeschilderung für PKW und Busse zum jeweiligen Gästeparkplatz zu folgen.
  • Für PKW steht das (gebührenpflichtige) Parkhaus der TU Darmstadt (Navigation: Eugen-Kogon-Straße) als Parkmöglichkeit zur Verfügung. Für Busse bitte die speziell ausgeschilderte Streckenführung beachten.
  • Bahn: Die Anreise mit der Bahn erfolgt mit Regelzügen der Bahn AG bis zum Hauptbahnhof Darmstadt.
  • Dort erfolgt der Umstieg in die VIAS Odenwaldbahn in Richtung Groß-Umstadt/Wiebelsbach und die Weiterfahrt bis zum Bahnhof TU-Lichtwiese.
  • Nach einem ca. zehnminütigen Fußmarsch erreicht man den Gästeeingang des Stadions.

Zum Spiel sind die Corona-Schutzmaßnahmen entfallen. Somit gibt es unter anderem keine Zugangsbeschränkungen (also 3G oder ähnliche Regeln) und auch keine Maskenpflicht mehr.

 

Was sonst noch wichtig ist

  • Rucksäcke oder größere Taschen müssen am Eingangsbereich abgegeben und können dort nach Spielende wieder abgeholt werden. Die Abgabe erfolgt an der linken Seite des Kassenhauses.

Es wird eindringlich darum gebeten, im Stadion keine verbotenen Gegenstände mitzuführen. Hierzu zählen insbesondere

  • 1. jedwede Art an Pyrotechnik,
  • 2. Block- oder Überziehfahnen,
  • 3. Gasfanfaren (Dose/Treibmittelbehälter),
  • 4. Glas-, PET-Flaschen, Dosen sowie andere stabile Getränkebehältnisse und
  • 5. mögliche Wurfgegenstände (z.B. auch sogenannte „Powerbanks“ für mobile Geräte).
  • Das Anbringen von Zaunfahnen ist nur am unteren Teil des Zaunes gestattet, damit keine Sichtbehinderung entsteht.
  • Werbeflächen sind freizuhalten. Mitgeführte Fahnen werden an den Einlassstellen ausgerollt und durch den Ordnungsdienst in Augenschein genommen.

Die Ansprechpartner

  • Fanbeauftragter Mitja Müller: 0173 | 1904 747
  • Mannschaftsbetreuer Max Schewitz (Region Frankfurt)

Infomobil

  • Werner Mauel, SFCV: 0176 | 1904 1121

Schalker Fanprojekt

  • Markus Mau: 0177 | 753 3593
  • Hendrik Jochheim: 0179| 9002 990

pm, Quelle: schalke04.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0