Schalke 04 hat Unternehmensanleihe erfolgreich am Markt platziert

Königsblau habe die Emission der Unternehmensanleihe 2022/2027 überaus erfolgreich abgeschlossen, so der Verein in einer Mitteilung.

 

Die Anleihe (WKN: A3MQS4 / ISIN: DE000A3MQS49) sei im Volumen von 31,6 Millionen Euro Euro am Kapitalmarkt platziert worden. Das gesetzte Ziel, zwischen zehn und 15 Millionen Euro zu erreichen, konnte damit deutlich übertroffen werden, so der Klub weiter. Ein Resultat, das auch als Vertrauensbeweis in die geleistete Arbeit und strategische Ausrichtung des Clubs zu werten sei.

  • „Die überaus erfolgreiche Emission der Anleihe zeigt, wie sehr unsere Fans, Mitglieder und Anleger den eingeschlagenen Weg mit gestalten wollen. Wir freuen uns sehr über diese großartige Unterstützung“, so Christina Rühl-Hamers, Mitglied des Vorstands und zuständig für den Bereich Finanzen.
  • Die 45-Jährige sieht den großen Zuspruch als Ergebnis der vergangenen Monate. „Wir haben in dieser Zeit wichtige Entscheidungen getroffen, um den Verein wieder auf den richtigen Kurs zu bringen. Zuletzt haben wir mit dem Wechsel des Hauptsponsors einen außergewöhnlichen und einzig richtigen Entschluss gefasst“, sagt Rühl-Hamers im Namen des Gesamtvorstands.
  • „Das haben uns auch die Zeichner der neuen Anleihe deutlich gemacht – sie zeigen mit ihrem Engagement, dass sie gemeinsam mit uns weitere wichtige Schritte in eine erfolgreiche Zukunft gehen möchten. Uns ist bewusst, dass der Vertrauensbeweis der Anleger für uns eine hohe Verantwortung für unser künftiges Handeln beinhaltet. Diese gehen wir konsequent und im Sinne unserer langfristigen und nachhaltigen Planung an.“
    pm, Quelle: schalke04.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0