· 

Vermasselt Kaiserslautern noch den direkten Aufstieg in die 2. Bundesliga?

Nächster Dämpfer für den 1. FC Kaiserslautern im Aufstiegskampf - 1:3 auf dem Betzenberg gegen den BVB II - "nur" noch Dritter.

 

"Den verschenkten Tabellenplatz 2" müsse sein Team geistig "erstmal abhaken", bilanzierte ein frustrierter Lautern-Trainer Marco Antwerpen, der auch über den Aufstiegsdruck sprach.

  • "Du bist gezwungen, Spiele zu gewinnen und dann tust du dir als Mannschaft schwer. Das betrifft aber die Mannschaft und nicht jemand einzelnen. Das haben wir in den letzten 2 Spielen sehr wahrgenommen."
  • Sogar der TSV 1860 München kann Lautern als Vierter mit 5 Punkten Abstand noch auf die Pelle rücken.
  • Michael Köllner grinste nach dem 3:0 gegen Absteiger Havelse so glücklich wie selten in der Saison: "Ich habe immer gesagt, dass die Saison am Ende aus ist." Köllners Glückszustand resultierte auch aus der 1:4-Niederlage der Osnabrücker in Freiburg. VfL-Coach Daniel Scherning war "sauer und enttäuscht".
  • Würzburg steigt binnen 2 Spielzeiten von der 2. Liga bis in die Regionalliga ab. Immerhin mit einem 4:2 in Meppen auf ihrer Abschiedstour. pm, ots, Quelle: Magenta Sport

Kommentar schreiben

Kommentare: 0