Nach Sieg gegen St. Pauli - So feiert Schalke 04 den Aufstieg in die Bundesliga

Dank eines 3:2-Heimsieges im Spiel gegen den FC St. Pauli ist Schalke 04 einer der ersten beiden Plätze in der 2. Bundesliga-Tabelle nicht mehr zu nehmen - S04 steigt somit in die Bundesliga auf. 

  • Die Treffer in der ausverkauften VELTINS-Arena erzielten Simon Terodde (47., 71.) sowie Rodrigo Zalazar (78.). Zur Pause hatte es zunächst allerdings nicht nach einem Sieg der Gastgeber ausgesehen. Beim Halbzeitpfiff lagen die Gäste nämlich mit 2:0 in Führung.
  • Zum Spiel: Nach neun Spielminuten lag Schalke schon mit 0:1 zurück. Paulis Igor Matanovic verwertete den ersten Abschluss nach der ersten Offensivaktion der Hamburger. Trotz S04-Großchancen trafen die Gäste In der 17. Minute erneut.  Dabei  nutzte Pauli einen Fehler  der S04-Defensive eiskalt aus.
  • Keine 30 Sekunden nach Beginn der 2. Hälfte begann die Aufholjagd der Schalker. Simon Terodde war im Strafraum von Jakov Medic gefoult worden und der S04-Torjäger verwandelte anschließend  selbst vom Punkt.
  • Und in der 71. Minute traf Terodde noch einmal. Nach Vorarbeit von Darko Churlinov war der Goalgetter im Fünfmeterraum zur Stelle und vollendete zum 2:2. In der 78. Minute brachte dann der eingewechselte Rodrigo Zalazar die Arena zum Beben. Der Uruguayer nagelte das Leder nach Vorarbeit von Marius Bülter aus zwölf Metern unter die Latte: 3:2 für Königsblau. Das war der Aufstieg in die Bundesliga. pm, mei, Quelle: schalke04.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0