· 

Steffen Baumgart will mit dem 1. FC Köln wieder Titel holen

Trainer Steffen Baumgart will mit dem 1. FC Köln wieder Titel holen. "Ich will mit dem FC dahinkommen, dass der Klub mal wieder etwas gewinnen kann", sagte Baumgart im Interview mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger".

 

Zumindest müsse jeder das Gefühl haben, dass es möglich sei. "Ob und wann das Fall sein wird, das kann ich nicht versprechen." Trotz der Erfolge mit seiner Mannschaft gab der Trainer als Ziel für die nächste Saison aus, Zwölfter zu werden und "sicher in der Bundesliga" zu bleiben.

  • "Im letzten Jahr haben darüber viele gelacht, jetzt werden sie wohl sagen, dass ich Tiefstapler bin. Trotzdem wird das erst einmal das Hauptziel sein", berichtete er.
  • Baumgart rechnet durch die Spiele auf internationalen Ebene mit besonderen Belastungen: "Sollten wir Siebter werden, uns dann in den Playoffs durchsetzen und in die Gruppenphase einziehen, hätten wir insgesamt nur drei normale Trainingswochen. Und ich weiß nicht, was das mit der Mannschaft und mir macht. Ob uns das nach vorne bringt, ob uns das zerbrechen lässt - ich weiß es nicht."
  • Er erwartet aber keinen Absturz wie nach der Saison 2017, als der FC in der Europa League spielte und dann abstieg. "Diese Sorge habe ich nicht, dafür sehe ich uns insgesamt auf einem zu stabilen Weg."

Baumgart geht von der Verlängerung seines Vertrages aus. "Ich will nirgendwo anders hin, der Verein will verlängern. Bessere Voraussetzungen gibt es doch nicht. Jetzt müssen sich die Leute zusammensetzen, die das verhandeln."

  • In seinem Vertrag stehe auch eine Meisterprämie. "Solche Erfolgsprämien stehen in allen Verträgen, auch in meinem." Er mache sich aber keine Gedanken darüber, ob es sich für ihn lohne, Deutscher Meister zu werden. "Deutscher Meister - das lohnt sich immer", sagte Baumgart. pm, ots

Kommentar schreiben

Kommentare: 0