· 

Frankfurt steht Kopf - Die Eintracht gewinnt die Europa League

Eintracht Frankfurts Siegesserie in der Europa League hält bis zum Schluss. Im Sevilla-Finale musste sich auch die Glasgow Rangers der SGE beugen.

  • Ein wahrhaft denkwürdige Saison hat die Frankfurter Eintracht mit dem ersten internationalen Titel seit 42 Jahren abgeschlossen.
  • Und erstmals spielt die SGE in der europäischen Königsklasse - in der Champions League. 
  • Im Finale der Europa League in Sevilla gewann die Mannschaft von Oliver Glasner das Elfmeterschießen gegen die Glasgow Rangers mit 5:4 (1:1, 1:1, 0:0). So ein Triumph war zuletzt 1997 Schalke 04 gelungen.

Innerhalb der regulären Spielzeit hatte Joe Aribo (57.) die Rangers in Führung gebracht.

  • Rafael Borré (69.) gelang nach Vorlage von Kostic der Ausgleich für die Eintracht.
  • Beim Elfmeterschießen wurden Torwart Kevin Trapp, der den Schuss von Aaron Ramsey abwehrte und Borré, der den letzten Elfmeter für die SGE versenkte, zu den Helden. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0