· 

Internationale News: Frankreich stimmt gegen Präsidenten Macron

Französische Wähler stimmen

gegen Macron

 

Die französischen Wähler sind in der ersten Runde der Parlamentswahlen an die Urnen gegangen. Hierbei ging es um die 577 Sitze der Nationalversammlung. Die linke NUPES-Koalition lag Kopf an Kopf mit der Präsidentengruppe von Emmanuel Macron, während Marine Le Pens Nationale Rallye und die rechtsgerichteten Républicains zurücklagen.

 

Bitcoin auf 18-Monats-Tief

 

Die Kryptowährung Bitcoin stürzte heute auf ein 18-Monats-Tief auf unter 25.000 US-Dollar. Investoren hatten sich angesichts des weltweiten Ausverkaufs der Märkte von riskante Anlagen verabschiedet. 

 

Ukrainisches Militär aus Sewerodonezk verdrängt

 

Das ukrainische Militär erklärte, dass seine Streitkräfte aus dem Zentrum der Stadt Sewerodonezk zurückgedrängt worden seien. 

 

Bachelet tritt nicht mehr an

 

Die Hohe Kommissarin der Vereinten Nationen für Menschenrechte, Michelle Bachelet, erklärte, dass sie nicht für eine zweite Amtszeit kandidieren werde. 

 

Iran: Beamte bei "Vorfällen" getötet

 

Zwei iranische Beamte der Luft- und Raumfahrtbehörde, darunter ein Mitglied des Korps der Revolutionsgarden, seien bei verschiedenen "Vorfällen" innerhalb des Landes  getötet worden.

 

Maßnahmen gegen die Waffengewalt

 

Eine parteiübergreifende Gruppe von US-Senatoren hat nach den Massenerschießungen in Texas und New York Maßnahmen zur Eindämmung der Waffengewalt vorgeschlagen. Diese gehen aber weit hinter die Forderungen von US-Präsidenten Biden zurück.  mei

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0