· 

Internationale News: Rückzug aus Sewerodonezk - Mehr Tote bei Erdbeben

Ukrainische Truppen geben Sewerodonezk auf

 

Die ukrainischen Truppen, die Sewerodonezk im Osten des Landes verteidigten, hätten  den Befehl zum Rückzug erhalten, so der Gouverneur der Provinz Luhansk. 

 

Johnson will nicht zurücktreten

 

Der britische Premierminister Boris Johnson lehnte seinen Rücktritt weiter ab. Auch nachdem seine Konservativen Partei bei den Wahlen in Westminster zwei Niederlagen erlitten.

 

Macron will anders regieren

 

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat sich zum ersten Mal seit seiner Wahlniederlage an die Franzosen gewandt. Man müsste jetzt lernen, anders zu regieren, um Reformen möglich zu machen.

 

Erdbeben Afghanistan: Zahl der Todesopfer steigt

 

 

Die Zahl der Todesopfer des Erdbebens in Afghanistan ist weiter gestiegen. Nach den neuesten Zahlen seien 1150 Menschen ums Leben gekommen.

 

Al-Jazeera-Journalistin: Todesschuss kam von Israelis

 

Die Vereinten Nationen erklärten, dass der Schuss, der die Al Jazeera TV-Journalistin Shireen Abu Akleh am 11. Mai tötete, von israelischen Streitkräften abgegeben wurde.

 

Ex-Premier wegen Geldwäsche festgenommen

 

Die tunesische Polizei hat den ehemaligen Premierminister Hamadi Jebali wegen des Verdachts der Geldwäsche festgenommen. mei Foto: Matheus Bertelli

Kommentar schreiben

Kommentare: 0