· 

Eine Millionen Deutsche sind im vergangenen Jahr ausgewandert

Die Abwanderung von deutschen Staatsbürgern ins Ausland gehe ungebremst weiter, während eine EU-Statistik zeige, dass Deutschland immer mehr zum Magneten von Asylbewerbern werde, so die AfD-Bundessprecherin Alice Weidel.

 

"Der sogenannte Brain-Drain geht in immer größerer Geschwindigkeit voran. Allein im Jahr 2021 haben etwa eine Million Deutsche ihre Heimat für immer verlassen, während laut dem Statistischen Bundesamt zeitgleich rund 1,1 Millionen nichtdeutsche Staatsbürger einwanderten", so Weidel.

  • Einer aktuellen EU-Statistik nach sei die Zahl der Asylerstanträge in Deutschland allein im vergangenen Jahr um 30 Prozent gestiegen.
  • Gleichzeitig verließen die Leistungsträger der Gesellschaft ihre Heimat in immer größerer Zahl. 
  • Ersetzt würden sei dem statistischen Bundesamt nach vor allem durch Syrer, Rumänen und Afghanen. Diese stellten 2021 die Haupteinwanderungsgruppe dar. pm ,ots

Kommentar schreiben

Kommentare: 0