· 

Wimbledon: Warum Tatjana Maria ihre Halbfinal-Gegnerin liebt

Tatjana Maria hat das Halbfinale in Wimbledon erreicht. Die 34-Jährige, zweifache Mutter schlug Jule Niemeier in einem Spitzenmatch mit 4:6, 6:2 und 7:5. 

 

Maria trifft nun auf die Tunesierin Ons Jabeur, die als erste arabische Frau ein Major-Halbfinale erreicht hat.

Maria kehrte erst vor einem Jahr nach der Geburt ihrer zweiten Tochter auf die Tour zurück. "Es ist ein Traum, dies mit meiner Familie zu erleben", sagte sie nach dem hochdramatischen Match.

  • Maria hielt sich ungläubig den Mund zu, nachdem ihr Sieg durch einen verschossenen Volley von Niemeier fest stand.  Sie rannte zum Netz und umarmte Niemeier, bevor sie sich bei den Zuschauern bedankte.
  • Marias Halbfinal-Gegnerin, die an Nummer drei gesetzte Jabeur hatte gegen Marie Bouzkova mit 3:6, 6:1 und 6:1 gewonnen.
  • Maria freut sich auf das Match gegen Jabeur. Sie sei Teil ihrer Familie.
  • Sie liebe ihre Kinder und sie spiele jeden Tag mit ihnen, so Maria, die im März noch in der Top 300 der Weltrangliste zu finden war. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0