· 

David Amess: Ist Mutmaßlicher Attentäter ein islamischer Extremist?

Der Attentäter, der den britischen Abgeordneten David Amess tödlich verletzt hat, nahm an einem staatlichen  Programm für Personen teil, die als radikalisierungsgefährdet gelten.

 

Wie die Polizei mitteiltet, sei der Mann unter Terrorismusverdacht festgenommen worden. Der konservative Abgeordnete David Amess, 69, hatte mit Wählern in einer Kirche in der Kleinstadt Leigh-on-Sea östlich von London gesprochen, als er am Freitag erstochen wurde. Die Polizei erklärte weiter, sie untersuche den Fall im Zusammenhang mit islamistischem Extremismus. Die Ermittlungen würden von einer Abteilung für Terrorismusbekämpfung bei Scotland Yard geleitet. Bei dem mutmaßlichen mutmaßliche Mörder handele es sich um einen britischen Staatsangehörigen somalischer Herkunft. Er habe sei einigen Jahren an einem Programm  für radikalisierungsgefährdete Personen teilgenommen. mei

 

Alles über den Fall David Amess

https://www.interview-welt.de/blog/kriminalit%C3%A4t-blaulicht-spezial/

 

English version

 

The assailant who fatally injured British MP David Amess was taking part in a government programme for people considered at risk of radicalisation.

 

According to the police, the man was arrested on suspicion of terrorism. Conservative MP David Amess, 69, had been speaking to constituents at a church in the small town of Leigh-on-Sea, east of London, when he was stabbed on Friday. Police went on to say they were investigating the case in relation to Islamist extremism. The investigation would be led by a counter-terrorism unit at Scotland Yard. The alleged murderer was a British national of Somali origin. He had been taking part in a programme for people at risk of radicalisation for several years. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0